Matchbericht Damen, 24.9.2017

UHC ASTA - UHC Walkringen

 

Mit besten Voraussetzungen (volles Kader, neues Teamtrikot, neue Trainerstaff und durch die erfolgreiche letzte Saison motiviert) starteten wir unser Heimturnier gegen den UHC Walkringen.

Schon früh gingen unsere Gegner mit einem Tor in Führung und konnten diese mit einem Eigentor unsererseits weiter ausbauen. Viele Chancen später fiel der Anschlusstreffer doch noch. Nadine M. luchste Walkringen den Ball ab und versenkte ihn souverän im Tor.

Trotz guter Verteidigung gelang Walkringen bis zur Pause noch zwei weitere Treffer.

Leider fanden wir nach der Pause nicht mehr den Weg ins Spiel. Walkringen spielte noch schneller und wir wurden dadurch unruhig und hektisch, was sich durch den einen oder anderen Ballverlust bemerkbar machte, wodurch die Gegner 3 weitere Tore schiessen konnten. Eine Umstellung auf zwei statt drei Linien brachte uns zwar kurz vor Schluss noch einen zweiten Treffer ein (Tor: Nadine M., Assist: Sabrina), jedoch lautet das Endresultat 2:7 für die Mannschaft aus Walkringen.

 

UHC ASTA - UHC Blumenstein

 

Bereit den miesen Start zu vergessen und bei nochmals bei null zu starten, begannen wir das zweite Saisonspiel gegen den UHC Blumenstein. Unsere - altbekannten - Gegner traten mit einem reduzierten Team an. Durch frühere Spiele wussten wir, dass wir diese Mannschaft trotz weniger Spielerinnen nicht unterschätzen durften. Durch eine hohe Schnelligkeit konnten unsere Gegnerinnen kurz nach Spielanpfiff bereits ein Tor erzielen und kurze Zeit später fiel ein Eigentor auf unserer Seite. Wir konnten mit der Schnelligkeit der Blumensteinerinnen eigentlich gut mithalten und leisteten gute Verteidigungsarbeit. Nichtsdestotrotz lagen wir bei Spielmitte 0:3 hinten.

Knapp 8 Minuten nach Anpfiff konnte Blumenstein erneut ein Tor erzielen und wir stellten von 3 auf 2 Linien um. Was jedoch nicht den gewünschten Erfolg brachte und unser Trainerstaff das Timeout in Anspruch nahm. Wir konnten mit einem Freistoss starten und somit blieb Anja unsere Torhüterin nach dem Timeout draussen und wir spielten währenddessen mit 4 Feldspielerinnen. Leider verloren wir den Ball und Blumenstein versenkte ihn im leeren Tor. Schlussstand 6:0 für Blumenstein, da sie kurz vor Schluss noch einmal trafen. Leider wollte der Ball unsererseits gar nicht ins Tor und wir mussten das erste Turnier mit 0 Punkten abschliessen.

 

Autor: Greiler Stephanie, Torhüterin

Teilen
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

© 2019 UHC-ASTA