Matchbericht Herren 1, 8. Oktober 2017

17.10.2017

ASTA - Laupen II

 

Nach einem perfekten Start, 2 Siege aus 2 Spielen, startete ASTA entsprechend euphorisiert in die Partie.

Schon nach wenigen Minuten stand es 2:0. Die Torschützen waren Tom (Nicolas) und Michael. Danach ging die Überlegenheit ein wenig verloren und Laupen kam besser ins Spiel. Ja sogar mehr noch. Bis zur Pause erzielte Laupen 3 Treffer. So stand es in einem hart unkämpften Spiel zur Pause 2:3 für Laupen.

Nach der Pause folgte das schnelle 2:4. Kurz darauf Schoss Benjamin (Jan) den Anschlusstreffer. Es war danach aber erneut Laupen, das einnetzen konnte.

Am Anfang einer turbulenten Schlussphase stand ein Doppelschlag von ASTA's Tom (Jan) und Gregory (Tom). Eine 2 Minuten Strafe gegen Laupen wenige Minuten vor Schluss brachte die Vorentscheidung. Benjamin (Pascal) traf zum 7:5 für ASTA bei 3 gegen 2 nachdem zuvor Michael die 6:5 Führung erzielen konnte.

ASTA schaukelte diesen Vorsprung locker über die Zeit und konnte sogar noch 2 Tore, Gregory (Jan) und Michael, zum verdienten 9:5 Sieg bejubeln.

 

Flamatt II - ASTA

 

Der Start ins 2. Spiel war weniger erfolgreich. Man ging 0:1 in Rückstand. ASTA antwortete darauf aber wenig später in Person von Yves (Michael) mit dem 1:1. Bis zur Pause aber konnte Flamatt auf 1:3 erhöhen. Zwei individuelle Fehler führten zu diesem Vorsprung zur Pause in einem Spiel auf Augenhöhe.

Nach der Pause schoss Flamatt das 1:4, was völlig gegen das in der Pause geplante Konzept war. Benjamin (Jan) verkürzte in der Folge auf 2:4, ehe Flamatt der 3 Tore Vorsprung wiederherstellen konnte. ASTA gab jedoch nie auf und konnte durch Tom (Michael) und Pascal (Michael) nochmals auf 4:5 verkürzen. Den Schlusspunkt gehörte jedoch wieder Flamatt, welches noch zum 4:6 Schlussresultat traf.

Das Spiel wurde jedoch von einer Verletzung von Gregory überschattet. Damit lautet die Bilanz nach 2 Turnieren:  zwar 6 Punkte aber auch 2 Verletzte. 

Teilen
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

© 2019 UHC-ASTA