Matchbericht Damen, 9. Dezember 2017

UHC ASTA – Walkringen

Am verschneiten Sonntagmittag, trafen wir im ersten Match auf den Tabellenführer Walkringen. Mit nur 7 Feldspielerinnen wollten wir dem Leader ein Bein stellen. In der 10. Minute konnten wir durch Kerstin auf Pass von Carole in Führung gehen. Jedoch antwortet Walkringen mit dem 1-1 postwendend. Kurz vor der Pause mussten wir noch den zweiten Gegentreffer hinnehmen.

Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen wir und kassierten zwei frühe Gegentore. Jedoch liessen wir den Kopf nicht hängen und Nadine W. markierte mit einem schönen Solo das 2-4. Anschliessend wechselten sich die zwei Mannschaften mit Tore schiessen ab. Säbi auf Pass von Anita und Cöca erzielten die Tore zum 4-6. ASTA ging aufs Ganze und nahm zwei Minuten vor Schluss den Torhüter vom Feld. Leider änderte sich am Resultat nichts mehr.

 

UHC ASTA – Zulgtal Eagles

Im zweiten Spiel vom Tag wollten wir unbedingt Punkte holen. In der 3. Minute geriet man in Rückstand. Wir gerieten aus dem Konzept und konnten unser gewünschtes Spiel nicht aufziehen. Kurz vor der Pause kommt es sogar noch schlimmer und wir kassierten drei Gegentreffer en Suite.

In der Pause versuchten wir uns wieder Mut zu machen und wollten das Spiel drehen. Besser wurde es leider nicht. Bis in die 25. Minute lagen wir 1-7 zurück. (Nadine W. erzielte das 1-6) Um noch eine kleine Chance auf Punkte zu haben, wurde bereits 13 Minuten vor Schluss der Torhüter durch eine vierte Feldspielerin ersetzt. Carole auf Pass von Nadine W und Nadine W auf Pass von Carole verkürzten auf 3-7. Das kurze aufbaumeln von ASTA wurde durch zwei weitere Treffer von Zulgtal beendet. Wenigstens konnte man den Schlusspunkt dieser Partie zum 4-9 durch Kerstin (Assist Carole) markieren. 

Teilen
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

© 2019 UHC-ASTA