Matchbericht Junioren D, 21. Januar 2018

Treyvaux Gladiators – UHC ASTA

Die letzten Spiele gewannen wir problemlos und konnten immer ungefähr 10 Tore erzielen. Treyvaux hat aber ein paar sehr gute Einzelspieler und lässt hinten wenig zu. Wir starteten konzentriert und gut, und nach wenigen Minuten schossen wir das 1:0. Einige Spieler hatten nun wahrscheinlich das Gefühl, das geht nun so weiter wie bei den vorherigen Spielen. Dem war aber nicht so, wir liessen nach und der Gegner legte zu. Zur Pause stand es 2:1 gegen uns. Nach der Pause gelang uns trotz optischer Überlegenheit lange Zeit kein Tor, nur Pfostenschüsse. Treyvaux kam zu einigen gefährlichen Kontern, die aber unser Torhüter alle entschärfen konnte. Wir verzettelten uns immer mehr in Einzelaktionen. Die beiden Trainer versuchten mittels Umstellen auf 2 Linien und grossem verbalen Einsatz nochmals Schwung reinzubringen. Zuletzt wurde auch der Torhüter zugunsten eines vierten Feldspielers rausgenommen. Irgendwie wurde der Ball dann doch noch zum 2:2 über die Linie gedrückt. Die Freude war riesig. Die Mannschaft zeigte in einem schwierigen Spiel grossen Charakter und hat sich zuletzt vehement gegen die Niederlage gewehrt.

 

UHC ASTA - Floorball Köniz 1

Zum zweiten Mal in dieser Saison trafen wir auf Köniz, den klar besten Gegner in unserer Gruppe. Beim ersten Mal hatten wir einen Superlauf und gewannen 8:1. Dieses Mal war Köniz besser auf uns eingestellt. Sie haben uns vor allem beim Spielaufbau gut gestört, und konnten uns so einige Male in Schwierigkeiten bringen. So erhielten wir auch das erste Gegentor. Wir konnten aber reagieren und mit 2 sehenswerten Toren die Führung übernehmen. Köniz hatte aber vor der Pause eine Antwort parat und glich zum 2:2 aus. Nach der Pause blieb das Spiel spannend, es lebte aber eher vom Kampf als von der (eigentlich beidseits vorhandenen) Technik. Der Spielleiter hatte offenbar auch keine Lust zu pfeifen, und so wurde das Spiel immer ruppiger. Wir gingen abermals in Führung und Köniz konnte kurze Zeit später wieder ausgleichen. Unsere «Duracell-Häsli’s» liessen aber nicht locker, während Köniz etwas müde wurde. Uns gelang noch der vielumjubelte 4:3 Siegestreffer. Einmal mehr hat uns die gute Moral, der Siegeswille und die tollen Fans die Punkte gesichert. Wir blieben auch nach dem 7. Spieltag ungeschlagen. Es kann so weitergehen 😊.

 

Weiter geht es am So 04.03. in La Roche, gegen Guggisberg und Rechthalten.

Teilen
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

© 2019 UHC-ASTA