Matchbericht Juniroen C, 16.3.2019

Starke Mannschaftsleistung

 

In der zweitletzten Runde galt es die Resultate der letzten drei Spiele zu bestätigen. Im ersten Spiel stand uns bereits zum dritten Mal Rechthalten gegenüber und kannten die Stärken unseres Gegners. Motiviert und konzentriert starteten wir ins Spiel und konnten bereits nach wenigen Minuten den Treffer zum 1:0 bejubeln. Auch unsere jüngste Linie der Junioren D spielte nicht nur defensiv gut, sondern auch mutig mit schönen Kombinationen nach vorne und wurde sogleich mit dem 2:0 belohnt. Rechthalten liess sich aber nicht abhängen und kam zu ihrerseits zu guten Chancen mit Endstation „Raffael“. Als Rechthalten, nach einer Strafe gegen ASTA, in Überzahl spielen konnte mussten wir den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen. Dies war auch gleich der Zwischenstand nach 20 Minuten. In der zweiten Spielhälfte starteten wir ähnlich wie am Anfang mit einem schnellen Tor zum 3:1 und kurz darauf sogar zum 4:1. Doch Rechthalten wusste zu reagieren und kam nach einer kleinen Unkonzentriertheit von ASTA auf 4:3 heran. Das Spiel war nun sehr ausgeglichen und beide Teams konnten weitere Treffer erzielen und so stand es kurz vor Schluss 7:6 für ASTA und Rechthalten drückte auf den Ausgleichstreffer. Nach der Umstellung auf zwei Linien konnten wir uns wieder auffangen und so kam es das Micha eine schön herausgespielte Kombination zum verdienten 8:6 Siegtreffer verwerten konnte. BRAVO für diese starke Mannschaftsleistung.

Im zweiten Spiel des Tages hätten wir gegen Guggisberg antreten dürfen. Nachdem dieses den Leader Avry mit nur vier Feldspielern fast bezwungen hätte, jedoch zwei Sekunden vor Spielende noch den Ausgleich und die Verletzung eines Spielers hinnehmen musste, entschloss der Trainer gegen ASTA Forfait zu geben. Dies aus Rücksicht gegenüber der Gesundheit seiner Spieler. In diesem Sinne: Gute Besserung von unserer Seite!

So standen wir am Ende dieser Runde mit zwei Siegen, vier Punkten und dem Sprung vom 5. auf den 2. Tabellenplatz da! BRAVO Boys und Girl. Danke auch den zahlreich mitgereisten Eltern für die lautstarke Unterstützung

Die Trainer Roland und Noah-Leon

Teilen
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

© 2019 UHC-ASTA