Matchbericht Junioren D, 10.11.2019

UHC ASTA – Biel Seeland

Wir konnten am Kilbi-Sonntag unser Heimturnier in Wünnewil austragen. Auf dem Spielfeld nebendran spielten unsere Herren I, welche übrigens beide Spiele gewannen. Gratulation auch von unserer Seite. Das ganze brachte viele (bekannte) Zuschauer, was uns sehr freute. Beim ersten Spiel traten wir gegen Biel Seeland an. Die ersten Spielresultate liessen vermuten, dass sie über gutes Niveau verfügten. Dies war auch tatsächlich der Fall. Wir hielten anfangs gut mit, und unser Torhüter fischte einiges, wir mussten aber mit zunehmender Spieldauer feststellen, dass sie uns in allen Belangen überlegen waren. Sie waren etwas grösser, schneller, technisch versierter und spielten gut zusammen. Wir erhielten in regelmässigen Abständen Tore und verloren 11:1. Das schönste Tor erzielten aber wir, ein Buebetrickli.

 

UHC ASTA – Turnverein Tafers

Der Start zum zweiten Spiel gegen Tafers gelang uns ausgezeichnet. Wir führten schnell mal mit 2 Toren. Der Gegner war uns ebenbürtig, und es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit zum Teil schön herausgespielten Toren. Uns kam zugute, dass wir nie in Rückstand gerieten, und dass unser Torhüter fantastisch hielt. Zur Pause stand es 5:2. In der zweiten Halbzeit stellte Tafers relativ früh auf 2 Linien um. Der Druck seitens des Gegners wurde grösser, bisweilen sehr gross. In den ersten Spielen der Saison liessen wir in der zweiten Halbzeit bezüglich Konzentration meist nach, an diesem Tag nicht! Jedem war bewusst, dass nun voller Einsatz und Siegeswille gefragt sind, um den Vorsprung zu behalten. Ab und zu waren die Spieler(innen) ausser Atem bei der Auswechlsung. Darauf sind die Trainer besonders stolz. Zudem konnten wir das erste Mädchen-Tor der Saison bejubeln. Wir konnten das Spiel mit einer richtigen Willensleistung 7:5 gewinnen.

Weiter geht es am Sa 23.11. in Corcelles NE.

Renato Müller , Trainer

Teilen
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

© 2019 UHC-ASTA